top

Tempolimit

Deutschland ist eines der wenigen Länder, in dem auf der Autobahn noch keine Geschwindigkeitsbegrenzung gilt. Wird hier also nicht durch ein Schild die Höchstgeschwindigkeit geregelt, darf man so schnell fahren, wie man möchte.

Auf allen anderen Straßen hingegen gelten folgende Tempolimits:

  • Außerhalb geschlossener Ortschaften gilt für alle Kraftfahtzeuge maximal 100 km/h
  • Innerhalb geschlossener Ortschaften maximal 50 km/h

Zusäztlich werden erlaubte Geschwindigkeiten durch sogenannten Geschwindigkeitsbegrenzungsschiler geregelt. Wenn diese begrenzung nicht mehr gilt, wird sie durch ein weiteres Schild wieder aufgehoben. Da Tempolimits auch auf der Straße aufgemalt sein können, empfehlen wir Ihnen, auch hier sehr aufmerksam zu sein.

Neben den konkreten Geschwindigkeitsbegrenzungen gilt allgemein, dass jede Person nur so Schnell fahren soll, dass sie ihr Fahrzeug beherrschen kann.

Dies gilt insbesondere bei schwierigen und unübersichtlichen Straßenverhältnissen, aber auch wenn die persönliche Fähigkeit eingeschränkt oder das Wetter eine schlechte Sicht oder Fahrsicherheit bietet.

Jeder Fahrer sollte dennoch immer darauf achten, dass die Geschwindigkeit nicht zu gering ist, so dass der Verkehrsfluss behindert wird.

Achtung:

Werden zulässige Höchstgeschwindigkeiten nicht eingehalten und diese durch einen Blitzer oder gar der Polizei entdeckt, können Bußgelder oder andere Strafen, wie Punkte im Flensburger Punkteregister oder die Entziehung der Fahrerlaubnis fällig werden.

Warum gibt es Tempolimits?

Das folgende Video vom Land Badem-Württemberg erklärt anschaulich und zugleich unterhaltsam, warum Geschwindigkeitsbegrenzungen sinnvoll sind.


              Tempolimit - VCD.ORG


dansk | deutsch | norsk | svenska


 
. .
.
.
...