top

Praktische Fahrprüfung

Was passiert während der praktischen Fahrprüfung?

Die praktische Fahrprüfung findet meist in dem Auto der Fahrschule statt, in dem Sie bereits die ganze Zeit geübt haben. Das Bedienen des Autos sollte Ihnen also bestens vertraut sein. Während der Fahrt wird Ihr Fahrlehrer so wie immer neben Ihnen sitzen, wohingegen der Fahrprüfer rechts hinten sitzt und Ihnen die Richtungsanweisungen gibt. Die meisten Fahrprüfer erklären vorher kurz, welche Route ungefähr gefahren wird; die genauen Anweisungen bekommen Sie jedoch erst unterwegs.


Bekomme ich direkt meinen Führerschein?

Wenn alles gut gegangen ist und Sie Ihre Fahrprüfung bestanden haben, bekommen Sie direkt nach der Fahrt Ihren Führerschein (dies natürlich nur, wenn Sie bereits alt genug sind).

Dauer einer praktischen Fahrprüfung

Zu jeder rund 45-minütigen Prüfung gehört folgender Ablauf: Abbiegen, Einparken, Spurenwechsel, Kreisverkehr, verschiedene Vorfahrtsregeln, das Auffahren auf die Autobahn und das Überholen. Es wird ebenfalls geprüft, wie Sie sich gegenüber Radfahrern, Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern verhalten und ob Sie die Tempolimits einhalten. Am Schluss der Prüfung nicht vergessen, richtig zu parken, inklusive Hand- beziehungsweise Feststellbremse!